Home / Archive by Category "Mitarbeiterentwicklung"

Archives

DIE SANKTIONSKULTUR

Sanktionen, Torsten Osthus, Mitarbeiter, Führungskraft, Feedback, Chef, Schuldiger, Verbesserung, Entwicklung

Manchmal ist es nicht der Ort, der die Energie raubt. Manchmal ist es die Führungskraft selbst, die dafür sorgt, dass die Mitarbeiter um sie herum reihenweise aufgeben. Sie haben sich wundgerieben und hören auf zu lernen. Denn ihr Chef sorgt nicht für ihre Entwicklung. Ihr Chef ist einzig und allein damit beschäftigt, den jeweils Schuldigen…

MITARBEITER SIND GEWOHNHEITSTIERE

Mitarbeiter, Gewohnheit, Führung, Unternehmen, Epowerment

Hurra und Halleluja – neue Aufgaben im Unternehmen rufen nur selten solche Begeisterungsstürme hervor. Mitarbeiter sind nunmal zuallererst Menschen – und damit Gewohnheitstiere. Wenn sie das Feld ihres erprobten Tuns verlassen, dann entwickeln sie unangenehme Gefühle. Ein Verhaltensmuster, für das Ihre Mitarbeiter gar nichts können – es ist in unserer Geschichte begründet. In Zeiten der…

WIE MITARBEITER SELBSTVERTRAUEN BEKOMMEN

Selbstvertrauen, Entwicklung, Aufgabe, Führung, Torsten Osthus

Manchmal entwickeln sich Mitarbeiter nicht weiter, weil ihnen das Selbstvertrauen fehlt. Na, nicht nur manchmal, sondern meiner Erfahrung nach sogar ziemlich oft. Die Frage ist: Was sollte eine Führungskraft dann tun? Zutrauen Ein Vorschlag für Sie: Geben Sie solchen Mitarbeitern neue Aufgaben. Was passiert dann? Ein langjähriger Mitarbeiter von mir, der diese Situation gut kennt,…

PERSÖNLICHES WACHSTUM – DIE RENNBAHN DES LEBENS

Wachstum, Führung, Empowerment, Entwicklung

Wachstum findet auf der Überholspur statt. Der persönliche Entwicklungsmotor läuft dabei auf Hochtouren! Wachsen heißt Gas geben. Wenn Ihre Mitarbeiter noch nicht auf der Rennbahn des persönlichen Wachstums angekommen sind, kann das am Umfeld liegen. Vielleicht sitzt jemand bei Ihnen im Entwicklungsbüro fest, obwohl er ein handfestes Talent für die externe Kommunikation hätte? Oder eine…

VERTRAUEN SCHAFFT GESCHWINDIGKEIT

Vertrauen, Sicherheit, Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit, Ziel,

Markus Gisdol beim Hamburger SV und Hermann Karl Eigner bei Fressnapf. Das sind nur zwei Beispiele, bei denen die Führungskraft gewechselt und sein bisheriges Team mitgebracht hat. Dies ist gängige Praxis in jeglichen Organisationen und kann einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil liefern, denn: Vertrauen schafft Geschwindigkeit. Nun heißt das nicht, dass jede Führungskraft die bisherigen Mitarbeiter austauschen…

AUF DIE RICHTIGE FRAGE KOMMT ES AN

Mitarbeiter entwickeln

Wie zufrieden sind Sie? Und was bedeutet eigentlich zufrieden? So pauschal kann das wohl kaum jemand beantworten. Aber auf die konkretere Frage „Wie zufrieden sind Sie in der Partnerschaft, mit Ihrer Gesundheit oder finanziellen Situation?“ lässt sich leichter eine Antwort finden. Ist ja auch logisch, einen kleineren Bereich können Menschen viel besser einschätzen als eine…

MANCHE MITARBEITER MUSS MAN SCHUBSEN

Mitarbeiter schubsen

Manche Mitarbeiter muss man schubsen – damit sie ihren Weg gehen. Die wenigsten Mitarbeiter betreten Wachstumsräume von allein. Nein, sie trauen sich nicht aus ihrer Komfortzone heraus – aus Angst, aus Selbstzweifeln oder weil sie ihre Möglichkeiten selbst noch nicht sehen. Es liegt an Ihnen als Führungskraft, genau hinzuschauen, das Potenzial Ihrer Mitarbeiter zu erkennen…

DIE TEUERSTE AUSBILDUNG DER WELT

„Sind Sie verrückt! Ich schmeiße Sie doch nicht raus! Ich habe gerade eine Million Dollar in Ihre Ausbildung investiert!“ So hat Henry Ford reagiert, als ein leitender Angestellte nach einer teuren Fehlentscheidung erklärte, dass er die volle Verantwortung dafür übernehmen und als notwenige Konsequenz das Unternehmen verlassen würde. Jedenfalls heißt es so in der Überlieferung….

1 2
Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.