Home / Führung / MITARBEITER SIND GEWOHNHEITSTIERE

MITARBEITER SIND GEWOHNHEITSTIERE

Mitarbeiter, Gewohnheit, Führung, Unternehmen, Epowerment

Hurra und Halleluja – neue Aufgaben im Unternehmen rufen nur selten solche Begeisterungsstürme hervor. Mitarbeiter sind nunmal zuallererst Menschen – und damit Gewohnheitstiere. Wenn sie das Feld ihres erprobten Tuns verlassen, dann entwickeln sie unangenehme Gefühle.

Ein Verhaltensmuster, für das Ihre Mitarbeiter gar nichts können – es ist in unserer Geschichte begründet. In Zeiten der Jäger und Sammler war ein vorsichtiges Verhalten lebenswichtig – nur gewichtige Gründe bevollmächtigten, gefährliches Gebiet aufzusuchen. Dafür schüttete des Gehirn Angstgefühle aus – sozusagen ein schlauer Schutzmechanismus der Natur.

Wundern Sie sich also nicht, wenn Ihre Mitarbeiter bei neuen Herausforderungen erst einmal nicht in Jubelstürme ausbrechen. Sie können Ihren Mitarbeitern den Neubeginn jedoch erleichtern. Wenn es sich für sie lohnt, dann verlassen sie gerne die Komfortzone – versprochen!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.