Home / Empowerment / DER GLAUBE AN DIE MITARBEITER

DER GLAUBE AN DIE MITARBEITER

Mitarbeiter, Empowerment, Führung, Management, Torsten Oshtus

Die Realität: Mitarbeiter führen in einem Korsett von Leitlinien und Vorschriften ihre zugewiesenen Aufgaben aus – viel selbstständiges Denken, Aktionismus und Weitsicht sind dabei häufig nicht gefragt. Und dann sollen die Mitarbeiter auf einmal Verantwortung übernehmen, weil der Chef von Empowerment gelesen hat? Das kann funktionieren, aber nur unter einer Voraussetzung: Der Vorgesetzte muss dem Mitarbeiter das Gefühl geben, dass er ihm hundertprozentig vertraut und ihm die Aufgabe zutraut. Denn das Gefühl, dass der Chef hinter ihm steht, den Entwicklungsprozess begleitet und vollstes Vertrauen hat, versetzt die größten Berge – und zwar im Kopf des Mitarbeiters: Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein steigen und das erzeugt Sicherheit.

Schon ein einfaches „Wenn du willst, schaffst du das!“ kann beim Mitarbeiter Großes bewirken. Mit einem konsequenten und ehrlichen Feedback können die Mitarbeiter zudem in ihrem Tun bestärkt und zum weiteren Lernen angeregt werden. Wenn im Unternehmen und im Team ein Umfeld mit tiefstem Vertrauen herrscht, werden die Mitarbeiter bereit sein, sich auf die Herausforderungen des „Experiments Freiheit“ einzulassen. Sie werden sehen: Der Nebel der Ungewissheit lichtet sich schnell und bei Ihren Mitarbeitern entsteht ein klares, greifbares Ziel, das sie vorher selbst noch nicht gesehen haben.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.